MENÜ

Pressemitteilung

34. Int. Airport Race 2017: Bekakcha und Sarman-Lein gewinnen bei Hochsommerwetter – Auftakt zum 18. hella Laufcup

Partystimmung auf dem Lufthansa-Sportplatz in Klein-Borstel: mit dem 34. Int. Airport Race (10 Meilen, 16,09 km) um den Hamburger Flughafen eröffnete der diesjährige hella Laufcup. U.a. im Teilnehmerfeld: der Hamburger Sport-Staatsrat Christoph Holstein.

Bei den Männern gewann der amtierende Hamburger Marathonmeister Mourad Bekakcha (hamburg running) vor Christian Hiller (Laufwerk Hamburg), der auf den km 11-15 noch eine Aufholjagd startete, sich aber um 20 Sek. geschlagen geben musste.

Nach kurzfristiger verletzungsbedingter Absage von Isabell Teegen war der Weg für die Hamburgerin Michaela Sarman-Lein frei, die mit deutlichen 3 1/2 Minuten gewann und zum Auftakt Führende des hella Laufcups wurde.

Bei den Männern führt Luigi Babusci (BSG Siemens) die Cup- Wertung an, der zudem Erster in der Betriebssport- Wertung wurde.

Gesamtwertung

Männer (Bruttozeiten)

  1. Mourad Bekakcha, hamburg running / Trionik, 53:32
  2. Christian Hiller, Laufwerk Hamburg, 53:52
  3. Jack Okell, Manx Harriers, 55:10

Frauen

  1. Michaela Sarman-Lein, Hamburg, 1:02:55
  2. Gaby Klinkhardt, Hamburger Laufladen, 1:06:21
  3. Annika Uckel, Hamburg, 1:06:32

 

Betriebssport- Wertung

Männer

  1. Luigi Babusci (ITA), BSG Siemens, 58:06
  2. Ralf Härle, BSG Siemens, 1:01:33
  3. Thorsten Kiel, Airbus SG HH, 1:02:09

Frauen

  1. Britta Giesen, BSG Laufwerk Hamburg, 1:08:51
  2. Dortje Kaßen, Hamburger Laufladen, 1:14:06
  3. Karin Nentwig, Airbus SG HH, 1:14:24

weitere News

© 2017 BMS Sportveranstaltungs GbR